Integrierte Klimaschutzkonzepte für die Städte:

 

...Hamm

Derzeit erarbeitet die pro:21 das Klimaschutzkonzept für die Stadt Hamm. Die Stadt legt im Rahmen der Konzepterarbeitung besonders hohen Wert auf die Einbindung der Bürger vor Ort. Aus diesem Grund wurden im August und Oktober 2014 Werkstätten unter dem Titel "Hamm 2030. Stadt.Klima.Ich. Hamm plant die Klima-Zukunft" im technischen Rathaus der Stadt durchgeführt, um gemeinsam mit den interessierten Bürgern Visionen für den Klimaschutz in ihrer Stadt zu entwickeln. Damit durch die Bewerbung der Werkstätten möglichst viele Bürger angesprochen werden konnten, erstellte die pro:21 u.a. Vorlagen für eine umfangreichen Plakataktion und drehte einen Kurzfilm, welcher während der Public Viewing Veranstaltungen im Rahmen der Fußball Weltmeisterschaft 2014 fortlaufend gezeigt wurde.

...Dorsten

Im April 2014 stellte die pro:21 das Klimaschutzkonzept für die Stadt Dorsten fertig. Neben dem "klassischen Endbericht" wurde ein Kurzbericht erstellt, welcher anschaulich aufbereitet, kompakt und verständlich die wesentlichen Inhalte des integrierten Klimaschutzkonzeptes wiedergibt.

...Schwerte

Das integrierte Klimaschutzkonzept für die Stadt Schwerte konnte im April 2013 fertiggestellt werden. Im Verlauf der Erstellung des Konzeptes wurden vielfältige Maßnahmen zur Unterstützung des Klimaschutzes in Schwerte entwickelt. Der Maßnahmenkatalog, der maßgeblich von den Akteuren während des Kreativ-Workshops entwickelt wurde, umfasst insgesamt 44 Einzelmaßnahmen für die verschiedenen Sektoren. Aufgrund der begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen der Stadt Schwerte wurden ergänzende Handlungsempfehlungen formuliert, welche vor diesem Hintergrund im Rahmen eines prioritären 3-Punkte-Plans zu einem möglichst effektiven Aufbau der Strukturen zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen anleitet.

...Moers

Die Ausarbeitung des integrierten kommunalen Klimaschutzkonzeptes durch die pro:21 GmbH im Jahr 2011 (Zeitraum von Januar bis Dezember) stellte im Rahmen des Leitbildes Moers 2020 einen bedeutungsvollen Schritt dar.

Im Zuge der Erstellung einer Energie und CO2-Bilanz, der Potenzialbetrachtung zur CO2-Minderung, der Akteursbeteiligung sowie aus Anregungen durch erfolgreiche Klimaschutzaktivitäten anderer Kommunen konnten im Ergebnis insgesamt 42 Einzelmaßnahmen für die Stadt Moers identifiziert werden, welche den Handlungsfeldern allgemeine Maßnahmen, private Haushalte, kommunale Gebäude und Anlagen, Industrie und Gewerbe, Verkehr und Energieversorgung zugeordnet wurden.

Die Stadt Moers kann folglich - wenn sie die Umsetzung relevanter Klimaschutzmaßnahmen vorantreibt - bis zum Jahr 2020 eine jährliche Senkung des Endenergieverbrauchs um ca. 1 % erreichen. Gemäß eines skizzierten Klimaszenarios, können durch die Reduzierung des Energieverbrauchs die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um ca. 16 % gegenüber 2009 gesenkt werden.

 Weitere Informationen unter integriertes kommunales Klimaschutzkonzept - Stadt Moers

...Mönchengladbach

Die Stadt Mönchengladbach hat sich zum Ziel gesetzt, trotz ihrer eng begrenzten kommunalen Haushaltslage eine aktive Klimaschutzpolitik umzusetzen und daher die pro:21 GmbH damit beauftragt, im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ein integriertes kommunales Klimaschutzkonzept zu erstellen.

Im Rahmen der Akteurseinbindung wurde im September 2010 ein Beteiligungsworkshop in Mönchengladbach durchgeführt. Im November 2010 folgte ein Informations- und Beratungsworkshop für die politischen Vertreter der Stadt Mönchengladbach, der die Entwicklung einer Prioritätensetzung für die spätere Umsetzung der Maßnahmen aus Sicht der politischen Akteure zum Ziel hatte.

Die inhaltlichen Erkenntnisse aus diesen beiden Workshops fanden Eingang in die Erstellung des Maßnahmenkatalogs und haben die insgesamt 41 Maßnahmen entscheidend geprägt.

Im März 2011 wurde das Integrierte Kommunale Klimaschutzkonzept durch den Umweltausschuss der Stadt Mönchengladbach beschlossen. Als erste Maßnahme aus dem Maßnahmenkatalog soll die Einstellung eines Klimaschutz-Managers realisiert werden.

 Weitere Informationen unter integriertes kommunales Klimaschutzkonzept - Stadt Mönchengladbach

Kunden u. Referenzen

Referenzen und zufriedene Kunden sind die Visitenkarte eines Unternehmens. Daher möchte die pro:21 GmbH einige erfolgreiche Beispiele ihrer Arbeit präsentieren und auch gleichzeitig aufzeigen, wie wir an Aufgaben herangehen und welche Lösungswege Sie erwarten können.
Zu den Referenzen

 

 

Kontaktinfos

Adresse: Dresdener Straße 31, 10179 Berlin
Telefon: 030 27877345
Web: www.pro-21.de
Email: info@pro-21.de